Mit Wasserstoffperoxid Schimmel entfernen | H2O2 gegen Schimmelpilz

Außer mit den üblichen Hausmitteln wie Alkohol und Essig, lässt sich auch mit Wasserstoffperoxid Schimmel entfernen.

Wer sich die Haare zuhause blondiert, besitzt wahrscheinlich einen Vorrat an Wasserstoffperoxid (H2O2), ein Mittel, das sich nicht nur zum Aufhellen der Haare eignet. Die flüssige Verbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff kann auch zur Schimmelentfernung verwendet werden. Um dabei ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte die Entwicklerflüssigkeit für die Haare einen Wasserstoffperoxid-Prozentanteil von mindestens 5 % enthalten.

Haar-Developer werden vom Friseurgroßhandel vertrieben. Die Entwicklerflüssigkeit kommt auch noch bei der Fixierung einer Dauerwelle zum Einsatz.

Wo gibt es Wasserstoffperoxid zu kaufen?

Der Friseurhandel hält Wasserstoffperoxid zum Kauf bereit. Darüber hinaus kann das Mittel in Apotheken besorgt werden. Eventuell ist dort aber nur eine 3 %-ige Lösung vorrätig. Das Wasserstoffperoxid (H2O2) ist als Bleich- und als Desinfektionsmittel gleichermaßen zu gebrauchen. Im Kampf gegen Schimmel überzeugt das Oxidationsmittel mit einer höchst effizienten Wirkungsweise.Wasserstoffperoxid (H2O2) zum Schimmel entfernen

Manche Baumärkte bieten Wasserstoffperoxid ebenfalls in ihrer Angebotspalette an. Zu finden sind diese Produkte oft beim Zubehör für Schwimmbäder und Wirlpools. Es handelt sich zumeist um eine 10 %-ige Lösung, die in Baumärkten vertrieben wird. Eine weitere Einkaufsmöglichkeit bietet der Zoohandel, insbesondere Geschäfte, die sich auf Aquaristik spezialisiert haben. In höherer Konzentration steht Wasserstoffperoxid jedoch nur dem gewerblichen Bedarf zur Verfügung. In haushaltlüblichen Mengen gibt es Wasserstoffperoxid auch bei Amazon.

Schimmel in der Wohnung

Mit Schimmel in der Wohnung ist nicht zu spaßen, denn zu dem ästhetischen Problem an Decken und Wänden kommt noch der gesundheitliche Aspekt hinzu. Schimmelpilzsporen verursachen bei vielen Menschen Allergien, die die Haut oder die Atmungswege betreffen können. Wird Schimmel in der Wohnung entdeckt, sollte mit der Entfernung nicht allzu lange gewartet werden, um gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Zur Schimmelbekämpfung eignen sich Spezial-Produkte aus dem Handel oder Hausmittel wie hochprozentiger Alkohol, Essig, Brennspiritus und Wasserstoffperoxid. Nach einer erfolgreichen Schimmelentfernung darf das richtige Lüften nicht fehlen, weil sonst die Gefahr besteht, dass der Schimmel bald wieder erscheint.

Die Anwendung

Der Einsatz von Wasserstoffperoxid beim Kampf gegen Schimmelbefall basiert auf der desinfizierenden Wirkung, die sowohl die aktiven Pilzzellen als auch die Fruchtkörper umfasst. Das Bleichen stellt bei der Schimmelentfernung einen willkommenen Nebeneffekt dar, denn die Rückstände auf dem Untergrund werden dadurch auch noch optisch beseitigt. Anders als Alkohol, ist Wasserstoffperoxid nicht brennbar. Beim Auftragen von Wasserstoffperoxid auf die betroffenen Stellen sollten unbedingt entsprechende Sicherheitsvorkehrungen wie das Tragen von Mundschutz und Gummihandschuhen getroffen werden. Es empfiehlt sich zudem das Öffnen der Fenster, damit die Dämpfe schnell entweichen können.

10 Kommentare… add one
  • mb

    Die Apotheken verkaufen 20-30%ige Lösungen (1 Ltr. = 25.-EUR, oder günstiger), wenn man ihnen sagt, wofür man’s braucht.

    Schimmelspürhundeinsätze sind nicht zuverlässig, können aber Hinweise für weitere Untersuchungen geben. Aber nicht wegen einem Anzeigen des Hundes den Kellerboden o.ä. aufstemmen.

    Nach der Entfernung des schimmligen Materials und Desinfektion mit H2O2 dann einen Trockner reinstellen, dann haben die Schimmelpilze keine hinreichende Lebensbedingen mehr! Der muss allerdings immer dann laufen – hygrometergesteuert – wenn’s zu feucht ist!

    mb

  • Gülen Kocael

    Ich möchte bitte wissen, wie ich dieses Wasserstoffperoxid auftragen soll. Würde mich auf Tipps freuen.

    Liebe Grüße
    Gülen Kocael

  • Rüdiger

    hi

    Ich mache das mit einer
    Spritze in die Tapete oder mit einer Sprühflasche großflächig.

    Immer Handschuhe und Brille tragen!

    mfg
    RS

  • Barbara K.

    Hallo, ich bitte um Hilfe, denn ich komme nicht zurecht.
    Der Schimmel (grünliche Farbe) saß an den Schrankrückwänden im Schlafzimmer. Die Schränke wurden schon vor mehr als einem halben Jahr umgestellt an die Innenwand. Im gleichen Atemzug wurden sie abgewaschen und mit “Kaiser Natron” zum Schluss abgewischt in der Hoffnung das dieses den Gerucht killt. Der Geruch verschwand aber nicht und wir rückten die Schränke vor gut einem Monat nochmals ab und behandelten sie nun mit 3 %iger Wasserstoffperoxydlösung. Leider wieder ohne Erfolg. Nun haben wir heute nochmals die Schränke vorgezogen und diesmal mit 10%iger Wasserstoffperoxydlösung eingesprüht. Das ist nun gut eine Stunde her. Leider nehme ich beim “schnuppern” noch immer diesen ekligen Muffgeruch wahr. Bevor ich jetzt also die Schränke wieder an die Wand stelle und einräume: “Was kann ich noch tun?”

    Hat jemand einen Rat für mich? Die Rückwände sind aus gepresster Pappe und schon durch das mehrere anfeuchten und abwischen etwas rauh.
    Wie bekomme ich diesen “Gestank” !! weg.? Danke schon im Voraus.

    • Anya

      Hallo, besorgen Sie sich eine UV-C Lampe. Ca 12 Std laufen lassen, wenn nötig wiederholen.

  • Hi Barbara,
    Hey Gerüche sind sehr gut zu neutralisieren mit Effektiven Mikroorganismen (EM> bei Schimmel bekämpfung einfach pur aufsrühen; EM gibts mal schnell leicht im Bioladen, 1 Liter 5-10 eu, viel Erfolg

  • sEb

    Moin,
    wir haben auch seit geraumer Zeit Ärger mit Schimmel an den Außenwänden unserer Mietwohnung. Seit diesem Jahr wird endlich etwas gemacht. Man hat uns Aerecolüfter verbaut, die Wand wird gerade neu verputzt und mit Silikatanstrich versehen und eine Heizschleife wurde verlegt.

    Die Fensterfugen habe ich jetzt mit H²O²-getränktem Toilettenpapier belegt in der Hoffnung dem schwarzen Schimmel dort zu Leibe zu rücken. Wird das ausreichen und was kann ich gegen den Befall von Holzmöbeln (Spannplatte) machen?

  • Eberhard

    Guten Tag, werden durch H2O2 auch die Farben der Tapeten gebleicht?

    • Klaus K.

      Es kommt immer auf die Tapete an. Bestimmte Materialien werden tatsächlich angegriffen, manche aber nicht. Zunächst erst mal ein einer Stelle testen, wo es keiner sieht.

  • Sven

    Hallo,
    unsere Garagedecke (OSB-Platten) haben “großfläche” Schimmelflecken, weil zuviel feuchte Luft in die Garage kam, das wir gerade behoben.
    Jetzt müssen wir den Schimmel beseitigen. Ist auch hier die 10%ige Wasserstoffperoxydlösung die richtige Lösung? Wenn ja, nur sprühen oder später noch mal mit der Lösung abwischen?
    Gruß
    Sven

Einen Kommentar hinterlassen