Kann man Schimmel mit Isopropanol Alkohol entfernen?

Anwendung von Isopropanol Alkohol als Schimmelentferner auf kleineren Flächen

Frage:

Wir haben nach einem Feuchtigkeitsschaden an einer Innenwand (Heizungsrohr undicht) einen etwa 60 x 60 cm großen Schimmelfleck auf der Tapete. Eine Komplettrenovierung des Wohnraumes kommt nicht infrage. Nun wüssten wir gerne, mit welchem Schimmelentferner wir diesen Schimmelfleck wieder entfernen können. Unser Nachbar hat uns Isopropanol Alkohol empfohlen, wir möchten aber vor der Benutzung die Sicherheit haben, dass keine Gesundheitsgefahr besteht, wenn wir Isopropanol gegen den Schimmelpilz einsetzen.

Antwort:

Grundsätzlich ist es besser, wenn die Tapete großräumig um den Schimmel herum entfernt wird. Falls dies nicht möglich ist, oder eine Renovierung nicht erwünscht ist, kann man die Schimmelflecken auch mit dem vorgeschlagenen Isopropanol Alkohol desinfizieren und entfernen.

Medicalcorner24® Isopropanol 99,9% 1000ml Isopropylalkohol 1 Liter Cleaner, Reiniger
32 Bewertungen
Medicalcorner24® Isopropanol 99,9% 1000ml Isopropylalkohol 1 Liter Cleaner, Reiniger*
von Medicalcorner24
  • Isopropylalkohol
  • 99,9 %
  • zur Desinfektion und zur Reinigung
  • 1 Liter
  • von Medicalcorner24®
 Preis: € 9,90 Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Isopropanol Alkohol und auch Isopropyl-Alkohol  sind hochprozentige Desinfektionsmittel, mit denen Schimmelpilz und auch Stockflecken behandelt, desinfiziert und meist auch entfernt werden können. Eine Konzentration von 50-70 % ist gut geeignete Mischung, die sowohl desinfizierend wirkt, als auch reinigt. Ein weiteres probates Anwendungsmittel gegen Schimmelpilz ist Wasserstoffperoxid, hierzu gibt es weitere Infos in diesem Artikel.

Isopropanol Alkohol gegen Schimmel

Isopropanol als Schimmelentferner

Isopropanol Alkohols ist reiner hochprozentiger Alkohol und bei sachgemäßer Anwendung nicht gesundheitsschädlich. Aber Vorsicht: Die Schimmelsporen oder der Schimmelpilz selbst sind oft hochgradig gesundheitsschädlich. Deshalb empfehlen wir immer, eine geeignete Schutzkleidung zu tragen. Dazu zählen mindestens Schutzhandschuhe, eine Atemschutzmaske und eine dicht abschließende Schutzbrille als Schutz gegen Spritzer. In Zweifelsfällen, oder wenn eine entsprechende persönliche Schutzausrüstung fehlt, lassen Sie den Schimmel besser von einem Fachbetrieb entfernen.

Achtung:
Beim Umgang mit Isopropanol bitte unbedingt die Arbeitsschutzrichtlinien und die Packungsbeilage beachten. Räume gut belüften und gegebenenfalls  Atemschutzmaske tragen.

Anwendung des Isopropanol Alkohols

Man trägt den Isopropanol- oder auch Isopropylalkohol großzügig mit einem Schwamm auf die verschimmelten Stellen auf und wischt gleichzeitig mit dem Schwamm den Schimmelpilz ab. Danach lässt man die behandelte Stelle abtrocknen. Nach kurzer Zeit ist der Alkohol verflogen und meist ist der Schimmelfleck auch verschwunden. Ein anschließender Anstrich kann unmittelbar nach der Isopropanol Behandlung erfolgen.

3 Kommentare… Kommentar hinzufügen
  • Christian Graf

    Servus,
    In dem Artikel fehlt noch der Hinweis sich vor dem Iso zu schützen. Unbedingt auf Beste Belüftung und einen geeigneten Atemschutz (evtl. im Farbengeschäft fragen) achten!!! Isopropanol auf großen Flächen ist nicht ohne (Explosionsgefahr). Packungsbeilage unbedingt beachten!!!

    • Klaus K.

      @Christian: …. ist ergänzt, danke für den Hinweis. 🙂

  • AP

    Ich befürchte, mit Isopropanol wird man das Schimmelproblem nicht los werden, da Schimmelpilze so genannte Sporenbildner sind und Sporen – also keine klassisch lebenden Bakterien oder Pilze – lassen sich i.d.R. nicht mit Isopropanol abtöten. Sie überleben dank des Sporenstadiums und können sich wieder ausbreiten. Chemikalien, wie Peressigsäure oder Wasserstoffperoxid, sind hier schon deutlich effektiver. Aber eben auch gefährlicher als IP.

Einen Kommentar hinterlassen