Schimmel im Schlafzimmer

Sieht man die ersten Schimmelstellen, hat sich der Schimmelpilz meist schon hinter den Schränken ausgebreitet. Schimmel im Schlafzimmer ist besonders gefährlich für die Gesundheit. Meist begünstigt durch Feuchtigkeit, tritt der Schimmelpilz vorwiegend an Außenwänden auf. Wie Sie sich schützen können, verraten wir Ihnen auf dieser Seite.

Strömt nach dem Öffnen der Türen ein muffiger Geruch aus dem Kleiderschrank, befindet sich im Inneren höchstwahrscheinlich Schimmel. Stockflecken hinterlassen im Kleiderschrank ebenfalls eine moderige Ausdünstung.

Durch falsches Lüften ist Schimmel in Schlafzimmern keine Seltenheit, denn nachts gibt jeder mit seinem Atem Feuchtigkeit an die Luft ab. Bleiben die Fenster geschlossen, haftet sich die Feuchtigkeit an kühle Oberflächen und Schimmelpilze finden eine hervorragende Grundlage. [weiterlesen…]

Mit welchen Initiativen lässt sich gefährlicher Schimmelpilz im Schlafzimmer vermeiden und bekämpfen?

Schimmelpilzsporen stellen eine gesundheitliche Bedrohung dar, wenn sie mit der Atemluft in den menschlichen Körper gelangen. Von Schlafräumen geht eine besonders große Gefahr aus, weil man sich dort über mehrere Stunden am Tag ohne Unterbrechung aufhält. Richtiges Lüften ist deshalb im Schlafzimmer außerordentlich wichtig, zumal durch die Atmung Feuchtigkeit freigesetzt wird, die zu  beschlagenen Wänden und Schimmel führen kann. …so geht es weiter mit Schimmelpilz im Schlafzimmer

Wie lässt sich auf fachkundige Weise Schimmel im Schlafzimmer entfernen?

Wenn im Schlafzimmer Schimmelpilze gedeihen, liegt es zumeist an der fehlenden Lüftung. Mit jedem Atemzug eines Menschen erhält die Umgebungsluft Feuchtigkeit, die sich per Kondensation an kühleren Flächen niederschlägt. [weiterlesen…]

Schimmel im Schlafzimmer, wie er entsteht, wie man ihn vermeidet und wie man ihn entfernt

Schimmel im Schlafzimmer kommt öfter vor als man glaubt- nicht jeder Befall wird aber sofort erkannt. Meist wird den Bewohnern erst bei offensichtlichen Flecken oder muffigem Geruch klar, dass sie es hier mit einem Schimmelpilz zu tun haben.

[weiterlesen…]