Schimmelpilzarten – Gelber-, Schwarzer-, Roter Schimmel

Etwa 100.000 verschiedene Schimmelpilzarten wurden bisher näher bestimmt. Weltweit gibt es aber noch weitaus mehr. Die Schätzungen liegen bei etwa 250.000 Arten.

Die lateinische Bezeichnung für Schimmelpilze besteht immer aus zwei Wörtern. Der erste Begriff gibt stets über die Gattung Auskunft und der zweite legt die jeweilige Art fest. Alle Schimmelpilze sind Fäulnisfresser, die sich auf organische Substanzen spezialisiert haben. Sie sind mit den typischen Pilzfäden ausgestattet und vermehren sich in der Regel ungeschlechtlich.

Ihre Ausbreitung erfolgt über Unmengen an winzigen Schimmelpilzsporen, die vom Menschen eingeatmet, zu gesundheitlichen Beschwerden führen können. Zum Überleben braucht der Schimmelpilz Feuchtigkeit und ein geeignetes Nährsubstrat, das er mit einem watteartigen Belag überzieht. Bei idealen Bedingungen entwickeln sich mit der Zeit große Pilzkolonien.

In der Natur übernehmen Schimmelpilze wichtige Aufgaben, denn sie sorgen für die Zersetzung von organischen Abfällen und spielen eine große Rolle im Kohlenstoffkreislauf der Erde. Zur Bestimmung der verschiedenen Schimmelpilze wird die Farbe, die Struktur und das Wachstum herangezogen. Zu den bekanntesten Schimmelpilzarten zählen der Aspergillus niger (schwarzer Schimmel), der Aspergillus flavus (gelber Schimmel), Chrysonilia sitophil (roter Schimmel) und andere.

Wie man Hausschwamm erkennt, die Ursachen findet und beseitigt?

Der Echte Hausschwamm kann für Hausbesitzer zum wahren Albtraum werden, denn kein anderer Holzschädling geht so schnell und rigoros zur Sache. Ob Dachstuhl, Fachwerk, Holzböden oder Türzargen, der zur Ordnung der Dickröhrlingsartigen gehörende Schwamm macht vor keinem Holz halt, das genug Feuchtigkeit in sich trägt. Hat der Echte Hausschwamm eine gewisse Größe erreicht, scheidet er [...]

0 Kommentare

Gießkannenschimmel – Aspergillus

schimmeltest

Eine Gattung aus der Familie der Trichocomaceae wird Gießkannenschimmel bezeichnet. Die Mikrobiologie fasst Schimmelpilze in mehrere Gruppen zusammen. Der Begriff Gießkannenschimmel bezieht sich auf die Form der Konidienträger, die einem Duschkopf oder dem Brausemundstück einer Gießkanne sehr ähnlich sehen. Der wissenschaftliche Name Aspergillus leitet sich von einem Gerät ab, das bei christlichen Gottesdiensten verwendet wird. [...]

0 Kommentare

Aspergillus Niger – Schwarzschimmel

Schwarzer Schimmel auf Silikonfugen im Badezimmer

Häufig wird vermutet, Schwarzschimmel sei von allen Schimmelarten am aggressivsten. Genau genommen bergen aber alle Schimmelpilzarten ein gesundheitliches Risiko, weil sie toxinhaltige Stoffwechselprodukte und Sporen freisetzen, nicht nur der Schwarze Schimmel. In der Natur sind Schimmelpilze unverzichtbar, denn sie übernehmen eine wichtige Rolle im Kohlenstoffkreislauf. Indem sie organische Materialien zersetzen, unterstützen sie die Wiederverwertung. Man [...]

0 Kommentare

Weißer Schimmel – Wie er entsteht und wie man ihn wieder los wird

Salpeterausblühungen an einer Klinkerwand

Schimmel wartet mit einer bunten Vielfalt auf. Das fadenförmige Zellengewebe der verschiedenen Schimmelpilzarten unterscheidet sich bezüglich seiner Farbe. Die möglichen Nuancen umfassen nahezu die gesamte Farbpalette. Manchmal treten sogar mehrere Schattierungen gleichzeitig auf. Ob grauer, schwarzer, grüner, gelber, roter oder weißer Schimmel, etwas haben alle Schimmelpilzarten gemeinsam: Wo immer sie sich zeigen ist Gefahr im [...]

0 Kommentare

Die Biologie der Schimmelpilze

Schimmelpilz an der Wand

Eine Gruppe von Fadenpilzen bildet die Familie der Schimmelpilze. Diese sehr uneinheitliche Gruppe setzt sich hauptsächlich aus folgenden Arten zusammen: Zygomycten Asomyceten Fungi imperpecti Unter eine jeweilige Pilzart fallen viele verschiedene Pilze. Sämtliche Schimmelpilze haben gemein, dass sie als faserig, flockig und vielfältig gefärbt erscheinen. Bei vielen Exemplaren tritt darüber hinaus ein sehr modriger Geruch [...]

0 Kommentare

Grüner Schimmel

Es heißt zwar oft, dass Schwarzer Schimmel der gefährlichste aller Schimmelpilze sei, doch mit den anderen Schimmelarten ist gleichfalls nicht zu spaßen. Ganz egal, um welche Gattung es sich handelt und welche Farbe der Schimmelpilz aufweist, durch die vom Pilz produzierten Giftstoffe geht immer ein Gefahrenpotenzial aus, das sich sowohl bezüglich der Gesundheit der Haut [...]

0 Kommentare

Gelber Schimmel – was tun gegen Aspergillus flavus?

Wenn sich der schwarze Schimmel in der Wohnung ausbreitet, fällt er normalerweise schnell auf, denn er setzt sich deutlich von hellen Untergründen ab. Den gelben Schimmel erkennen die meisten Menschen dagegen erst dann, wenn er sich bereits zu einer größeren Kolonie entwickelt hat. Gelber Schimmel kann von seiner Färbung her leicht ins Bräunliche gehen. Er [...]

11 Kommentare