Schimmel im Schlafzimmer entfernen – was ist zu tun?

Wie lässt sich auf fachkundige Weise Schimmel im Schlafzimmer entfernen?

Wenn im Schlafzimmer Schimmelpilze gedeihen, liegt es zumeist an der fehlenden Lüftung. Mit jedem Atemzug eines Menschen erhält die Umgebungsluft Feuchtigkeit, die sich per Kondensation an kühleren Flächen niederschlägt. Diese Stellen sind aufgrund des feuchten Milieus für Schimmelbefall anfällig. Die Bewohner sollten nicht zögern und auf dem schnellsten Wege aufgetretenen Schimmel entfernen, um gesundheitliche Schäden durch das Einatmen der Schimmelpilzsporen zu vermeiden.

Zu früheren Zeiten fand die Kondensation hauptsächlich an den Fensterscheiben statt, weil dort aufgrund der Einfachverglasung und der von außen auftreffenden Kälte die größte Abkühlung der Luft stattfand. Heute sind die Fenster mit Mehrfachverglasungen so gut isoliert, dass die Luft häufig woanders kondensiert. Wer aufgrund von Feuchtigkeit Schimmel im Schlafzimmer entfernen muss, sollte professionell herangehen.

Wo tritt Schimmel im Schlafzimmer am häufigsten auf?

Außenwände, vor denen Schränke stehen, sind von Schimmel im Schlafzimmer am meisten betroffen. Dort fehlt es an einer ausreichenden Zirkulation der Luft. Hinzu kommt noch die kältere Außenmauer des Hauses. Schimmel kann sich sogar hinter größeren aufgehängten Gemälden bilden.

Es empfiehlt sich deshalb, öfters mal zu kontrollieren, ob sich Schimmel angesetzt hat. Das gelingt natürlich nur, wenn zwischen Wand und Schrank genug Abstand vorhanden ist, was wiederum die Luftbewegung unterstützt. Schimmel verströmt einen äußerst modrigen Geruch, der ebenfalls darauf hinweist, dass es höchste Zeit wird zum Schimmel entfernen. Das Innere von Schuhschränken kann übrigens auch von Schimmelbefall betroffen sein, wenn nasse Schuhe hineingestellt werden, statt sie stets vorher gut trocknen zu lassen.

Schimmel entdeckt – Was ist zu tun?

Die erste Maßnahme, um auf Dauer Schimmel im Schlafzimmer entfernen zu können, besteht aus dem Ablösen der betroffenen Tapete. Dazu empfiehlt sich aus gesundheitlichen Gründen eine  Atemmaske, damit bei der Arbeit keine Schimmelsporen in die Luftröhre und in die Lunge gelangen. Sicherlich hat sich der Schimmel bereits auf dem Putz festgesetzt, der vor dem erneuten Tapezieren dringend eine Schimmelkur mit Spezialprodukten benötigt.

Für größere Flächen empfiehlt sich bei Schimmel im Schlafzimmer das Hinzuziehen eines Profis. Er kennt sich mit der Problematik am besten aus und wird mit seinem Know-how und mit Unterstützung von wirkungsvollen Mitteln den Schimmel entfernen.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen