Schimmel im Bad entfernen

Haben Sie Probleme mit Schimmel im Badezimmer? Heute möchte ich Ihnen wieder einige nützliche Dinge vorstellen, die wichtig sind, um Schimmel in Bädern zu entfernen und vor allem um vorzubeugen und dem Schimmelpilz keine Chance zu geben.

Mit Spezialmitteln aus dem Handel Schimmel im Bad entfernen.

Wenn Schimmelpilze im Badezimmer auftreten (meist handelt es sich um schwarzen Schimmel), sollte mit der Beseitigung besser nicht allzu lange gewartet werden, um die Gesundheit der Bewohner nicht zu gefährden. Kleinere Stockflecken lassen sich zudem viel leichter entfernen, als wenn die Schimmelpilze schon tief in den Untergrund eingedrungen sind. Rasches Handeln vermeidet deshalb eine eventuell später notwendige Sanierung des Putzes oder der Fugen.

Schimmel auf festen Materialien entfernen

Befinden sich die Schimmelpilze direkt auf Fliesen oder Metallen, gelingt das Reinigung sehr einfach. Die robusten Oberflächen verhindern in der Regel das Eindringen der fadenartigen Myzel und so lassen sich die Schimmelpilze einfach mit feuchtem Küchenpapier abwischen. Noch vorteilhafter ist die Verwendung von Essigwasser oder Alkohol. Das vorherige Einsprühen mit einem Anti-Schimmel-Mittel hat das Ablösen der Pilzkultur vom Untergrund und das Zerstören der Pilzwände zur Folge, so dass sich der Schimmel noch leichter entfernen lässt.

Schimmel in den Fugen

Schwarzer Schimmel auf Silikonfugen im Badezimmer

Zur Beseitigung von Schimmel werden die Badezimmerfugen mit Schimmelentferner und einer speziellen Fugenbürste behandelt. Die chemischen Substanzen in den Produkten greifen die Struktur der Schimmelpilze an. Nach einer auf der Verpackung angegebenen Einwirkungszeit wird das Präparat wieder abgewaschen. Es sollte auch noch die gründliche Reinigung mit klarem Wasser folgen. Anti-Schimmel-Mittel sind jedoch nur bei oberflächlichem Schimmelbefall wirksam. Sitzt der Schimmel schon tief im Fugenmaterial, bringt nur eine Erneuerung der Fugen langfristigen Erfolg. Das gilt für Fliesen- und Silikonfugen gleichermaßen. Es empfiehlt sich die anschließende Verwendung von Fugenmaterialien, die mit pilzhemmenden Substanzen ausgestattet sind.

Schimmel in der Dusche

Schimmel im Bad entfernen heißt zumeist hässlichen Schimmelbelägen innerhalb der Duschkabine zu Leibe zu rücken. Dort sind nicht nur die Fugen extrem anfällig, auch in den Profilen des Duschrahmens setzt sich schnell schmieriger Schimmel fest. Die Anwendung eines Schimmelentferners aus dem Handel erfolgt im Bereich der Dusche in ähnlicher Form wie bei den Fugen.

Die Sicherheitshinweise der Hersteller beachten

Auf jedem Anti-Schimmel-Mittel sind Anwendungshinweise aufgedruckt, die unter allen Umständen beachtet werden sollten. Schimmel birgt gesundheitliche Gefahren, deshalb empfiehlt sich bei der Schimmelbeseitigung das Tragen von Mundschutz und Gummihandschuhen. Die meisten Produkte aus dem Handel verströmen aggressive Dämpfe, weshalb während und nach der Anwendung das Fenster weit geöffnet sein sollte.

Vorbeugen gegen Schimmel im Badezimmer

Diese zwei Dinge sind wichtig, damit erst gar kein Schimmel in Badezimmern entsteht:

  1. Regelmäßig, nach jedem Dusch- oder Badevorgang lüften
  2. Die Fenster im Bad zum lüften immer ganz weit öffnen, nicht nur schräg anstellen
0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen