Mit Chlor gegen Schimmel vorgehen?

Die Verwendung von Chlor gegen Schimmel zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus. Zur Bekämpfung von Schimmelpilzen wird Chlor relativ häufig eingesetzt.

Viele Schimmelentferner enthalten Chlor, denn mit diesem chemischen Element lässt sich Schimmel sehr wirkungsvoll entfernen. Chlor zerstört die Zellwände der Schimmelpilze. Dieser Vorgang geschieht mittels Oxidierung. Schimmelpilze werden auf diese Weise an einer weiteren Existenz gehindert. Weil Chlor auch die Myzel abtötet, lässt sich ein erneutes Wachstum vereiteln. Es sollte allerdings sichergestellt sein, dass die eigentliche Ursache der Schimmelbildung, wie hohe Luftfeuchtigkeit, vorhandene Kältebrücken oder falsches Lüften, zukünftig abgestellt wird. In der Regel reicht eine einzige Anwendung aus, damit der Schimmel komplett verschwindet.

Mit Chlor gegen Schimmel vorbeugen

Für Nassbereiche eignen sich chlorhaltige Putzmittel, um eine Schimmelbildung wegen des feuchten Milieus zu umgehen. Deshalb werden vor allem Küchen-, Bad- und Duschreiniger mit Chlor angereichert. Chlor beugt nicht nur Schimmel vor, es vernichtet auch Viren und Bakterien. Die keimtötende Eigenschaft von Chlor wird vielerorts in Desinfektionsräumen genutzt. Die Hersteller kennzeichnen ihre Schimmelentferner bei der Angabe der Inhaltsstoffe oftmals mit Aktiv-Chlor oder als Bleichmittel auf Chlorbasis. Unter Aktiv-Chlor sind für gewöhnlich Chlor, Hypochlorit-Lösungen, Chloramine oder andere Chlor abspaltende Verbindungen gemeint.

Warnung vor Chlor gegen Schimmel

Vorsicht beim Einsatz von Chlor gegen Schimmel

Die Nachteile einer Schimmelbehandlung mit Chlor

Obwohl chlorhaltige Schimmelentferner äußerst effizient gegen den schmierigen Moder vorgehen, bergen sie in ihrem Gebrauch auch Kehrseiten:

  • Manche Materialien vertragen kein Chlor. Bei bestimmten Werkstoffen und vor allem auf Textilien und Tapeten kann es zu Verfärbungen oder zu einer Schädigung der Oberflächenstruktur kommen. Vor der hauptsächlichen Anwendung empfiehlt sich deshalb ein Test an versteckter Stelle auf Materialverträglichkeit.
  • Schimmelentferner mit Chlor hinterlassen einen beißenden Geruch, der relativ lange die Wohnung belastet.
  • Chlor wirkt reizend, wenn seine Dämpfe in den Rachenraum eines Menschen gelangen. Husten und Kratzen im Hals treten als Konsequenz auf. Weil die Ausdünstungen von chlorhaltigen Schimmelentfernern auch die Schleimhäute angreifen, sind Augenbrennen und Jucken in der Nase während der Anwendung nicht ungewöhnlich. Mit Mund- Nasen- und Augenschutz lassen sich derartige Folgeerscheinungen verhindern.
  • Chlorgase sind hochexplosiv. In Verbindung mit Sauerstoff und offenem Feuer oder Funkenbildung besteht die Gefahr einer Verpuffung bzw. einer Explosion.
  • Chlorverbindungen im Abwasser belasten die Umwelt, weil sie reinigende Mikroorganismen in der Kläranlage vernichten.

Empfehlungen zur Verwendung von Chlor im Haushalt und gegen Schimmel

Egal, ob es sich um eine Schimmelbeseitigung oder um keimfreies Putzen handelt, mit Chlor sollte immer sehr umsichtig umgegangen werden. Es empfiehlt sich das Einatmen von Chlorgasen möglichst auszuschließen. Nach einer Schimmelbehandlung mit chlorhaltigen Produkten sind die Fenster längere Zeit zu öffnen, damit die giftigen Gase entweichen.

Mit dem Tragen von Gummihandschuhen kommt es zu keinem Hautkontakt, der eventuell Reizungen oder Allergien hervorrufen könnte. Aufgrund der Reaktionsfreude von Chlor dürfen Produkte mit Chlor niemals zusammen mit anderen Mitteln verwendet werden. Die Kombination von Chlor und säurehaltigen Substanzen stellt sogar ein ernsthaftes Risiko dar.

Bei der Vermischung entsteht Chlorgas, das beim Einatmen gegebenenfalls die Lungenbläschen verätzt. Eine Inhalation von Chlorgas kann somit im Extremfall tödlich enden. Chlorhaltige Präparate sind außerdem immer außer Reichweite von Kindern aufzubewahren. Hersteller sind zur Anbringung von Warnhinweisen auf ihren chlorhaltigen Produkten verpflichtet.

1 Kommentar… add one
  • Biggi

    Hallo,
    ich hab da mal ne Frage. Ich habe mein Schimmelproblem bisher ganz gut mit Chlor in Griff bekommen. Plötzlich hab ich aaber überall schwarze Flecken an der Decke die sich auch mit Chlor nicht beseitigen lassen. Kann mir jemand sagen was das für Flecken sind und wie ich sie weg bekomme?!?
    Dankeschön .
    LG Biggi

Einen Kommentar hinterlassen